Wohnen – Pflegen – Begleiten

Das Altenheim St. Elisabeth ist mit 132 vollstationären Plätzen die größte der vier Einrichtungen, die zu den Aachener Caritasdiensten gehören. Es liegt in direkter Nachbarschaft zum Aachener Westpark und ist stark in das soziale Leben des Westviertels eingebunden. Das moderne und komfortable Haus mit 107 Einzel- und 14 Doppelzimmern bietet seinen Bewohnern ein fürsorgliches, sicheres Zuhause.

Einzigartig in Aachen

In St. Elisabeth setzen wir uns mit allen vorhandenen Ressourcen dafür ein, das bestmögliche Ergebnis für unsere Bewohner zu erzielen. Mit viel Professionalität und Knowhow entwickeln wir Ideen und schlagen auch schon mal Wege ein, die in Aachen einzigartig für Senioreneinrichtungen sind.


Ein Zuhause für alte Menschen mit geistigem Handicap

Eine Besonderheit unseres Hauses ist die Pflege und Lebensbegleitung bei alt gewordenen Menschen mit geistiger Behinderung. Als erste Einrichtung in Aachen haben wir eine spezielle Bewohnergruppe mit derzeit acht Plätzen eingerichtet, die sich der Pflege und Betreuung älterer geistig behinderter Menschen annimmt. Die Betroffenen können aufgrund der Pflegeintensität nicht mehr in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderung oder in ihrem bisherigen häuslichen Umfeld versorgt werden, und bedürfen somit einer alternativen Wohnform, die gleichzeitig pflegefachliche Hilfestellung garantiert.


Schutz für Menschen mit besonderem Betreuungsbedarf

Als einziges Altenheim in Aachen gibt es in St. Elisabeth einen Wohnbereich für Menschen mit besonderem Betreuungsbedarf. Der beschützte Wohnbereich für bis zu zwölf Menschen mit Demenz bietet hierfür gute Voraussetzungen, Sicherheit zu gewähren, Verhaltensauffälligkeiten zuzulassen und das Leben so angenehm und würdevoll wie möglich zu gestalten.


Ergotherapie

Ein weiteres Merkmal unserer Einrichtung ist die seit vielen Jahren erfolgreiche Arbeit unserer Ergotherapie. Sie kann gezielt eingesetzt werden zur Aufrechterhaltung oder Wiedererlangung körperlicher, geistiger und psychosozialer Fähigkeiten. Die Therapieformen finden in Absprache und Zusammenarbeit mit dem betroffenen Bewohner und dem Pflegeteam statt. Sie werden entweder im Wohnbereich oder in unserem speziellen Therapieraum durchgeführt.


Raum für Begegnung

St. Elisabeth ist aber mehr als ein Altenheim, das Haus bietet Raum für Begegnung. Die öffentliche Cafeteria, das Westend-Café, ist nicht nur bei den Bewohnern sondern auch bei den Menschen in der Nachbarschaft sehr beliebt. Wer mag, kann in St. Elisabeth auch feiern. Der separat zugängliche Westend-Pavillon bietet auf 170 qm hervorragende Bedingungen für jede Veranstaltung – egal ob Geburtstagsfeier, Tagung oder Präsentation.