Ambulanter Hospizdienst der ACD – Region Aachen

Schwere, unheilbare Krankheiten fordern Betroffene und ihre Angehörigen oder Freunde häufig über ihre Grenzen hinaus. Viele Ängste und Fragen können entstehen: Wird ein Leben bis zuletzt in Würde und Schmerzfreiheit möglich sein? Gibt es Menschen, die für mich da sind? Wo finden sich Information, Beratung und Unterstützung?

Einfach „da sein“

Die Begleitung Schwerstkranker, Sterbender, ihrer Angehörigen sowie Trauernder ist die Aufgabe des seit 1997 bestehenden Ambulanten Hospizdienstes der Aachener Caritasdienste – Region Aachen. Unsere ausgebildeten, ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besuchen Sie gerne zu Hause, um sie und ihre Angehörigen zu unterstützen durch Gespräche, durch Zuhören oder einfach nur durch „da sein“. Uns ist wichtig, dass Sie ihr Leben bis zuletzt in Würde, Schmerzfreiheit und Selbstbestimmung führen können.


kostenlos und für jeden

Wir verstehen uns als eine Ergänzung zur palliativmedizinischen und palliativpflegerischen Versorgung und richten uns als kostenfreies Angebot an alle Menschen unabhängig von Alter, Herkunft, Lebensstil, Religion oder Weltanschauung. Wir haben derzeit 44 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Bereich Nordkreis Aachen eingesetzt werden. Sie unterliegen alle der Schweigepflicht.


Hilfe für Angehörige

Unsere Hilfe richtet sich aber auch direkt an die Angehörigen und Hinterbliebenen, die wir nicht allein lassen möchten. Trauer um den Verlust eines geliebten Menschen braucht Worte und Mitgefühl für den Schmerz, Zeit und Raum für Erinnerungen, um Abschied nehmen zu können und sich wieder dem Leben zu öffnen. Den Menschen in seiner Trauer zu begleiten, bedeutet für uns, den Weg der schweren Trauer ein Stück mitzugehen und dem Verstorbenen einen neuen Platz im Leben zu geben. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit Ihrer Trauer nicht alleine zu bleiben und Unterstützung zu erhalten.